Mundart-Sirup – Juwelchen aus Frucht und Kräutern

Mundart Sirup ab 16.08.2017 im Sortiment

Mundart Sirup

Sirup ist einfach nur süß? Weit gefehlt! Mit Gurke-Basilikum und Pfirsich-Lavendel haben zwei echte Juwelchen mit viel Geschmack den Weg in unser Regal gefunden. Übrigens 100% vegan und 100% regional.

Mundart-Sirup fördert regionalen Anbau

Diese einzigartigen Tröpfchen werden mit viel Liebe zum Detail in handwerklicher Arbeit in einem kleinen Familienbetrieb in der Eifel-Hunsrück-Region hergestellt. Früchte, Gemüse und Kräuter stammen aus regionaltypischem Anbau in Deutschland, der Lavendel, der den Pfirsich-Sirup abrundet, von einem ausgewählten Partner in der Mont Blanc-Region.

Gurke-Basilikum

Zartgrün und durchscheinend, aus knackigen Gurken aus Baden-Württemberg und der Diva unter den Kräutern, dem Basilikum, aus Thüringen hergestellt. Die Verwendungsmöglichkeiten dieses Sirups sind fast unbegrenzt.

  • zum Beispiel entsteht aus 250 ml Mineralwasser und 2 EL Sirup eine herrlich erfrischende Limonade, der ein Spritzer Zitrone noch besonderen Pfiff verleiht.
  • Oder einen Schuss Gurke-Basilikum mit ca. 350 g Joghurt verrühren, einen Spritzer weißen Balsamico, etwas Zitronensalz, frisch gemahlenen Pfeffer und eine Handvoll gehackter Gartenkräuter (z.B. Zitronenmelisse, Minze, Petersilie, Schnittlauch und Basilikum) dazugeben und fertig ist ein herrlich sommerliches Salatdressing, das jeden Blattsalat adelt.
  • Wie wäre es mit einem feinen grünen Smoothie? Eine Handvoll Spinat, Kopfsalat, etwas Minze und Petersilie, ein paar Blättchen Koriandergrün, einen halben Apfel und 1-2 EL Sirup mit Wasser aufmixen. Erfrischend, wohltuend und absolut genussreich.
  • Longdrink-Freunden schmeckt auch ein Glas Gin mit einem Spritzer Gurke-Basilikum-Sirup, einer Limettenscheibe und Tonic-Water.

Pfirsich-Lavendel

Dunkelrot und dickflüssig schimmert er in der Flasche. Seine Farbe bekommt er vom roten Weinbergpfirsich, der zwischen den Weinreben in steilen geschützten Riesling-Lagen am Rande des Moselufers wächst. Die Erntemenge dieser ganz besonderen altdeutschen Obstsorte ist streng limitiert, was den Sirup aus diesem Pfirsich zu einem ganz besonderen Erlebnis macht. Der Lavendel, der den Sirup fein abrundet wächst in einer Höhe von 1.000 bis 1.200 Metern am Fuße des Montblanc.

Pfirsichblüte an der Mosel

Pfirsichblüte an der Mosel
(c) www.mundart-sirup.de

    • Genießen Sie ihn als Limonade (s.o.)
    • oder verfeinern Sie Ihr Müsli mit 1-2 TL Pfirsich-Lavendel, eingerührt in 125 bis 250 ml Joghurt, Quark oder Milch und nach Belieben mit Obst oder Nüssen ergänzt.
    • Sie lieben Cupcakes? Träufeln Sie etwas Sirup auf ein cremiges Frosting ihrer Lieblings-Cupcakes!
    • Wie wäre es mit einem beerigen Obstsalat? Mischen Sie Beeren der Saison mit Pfirsich- oder Nektarinen-Würfeln und geben Sie ein Dressing aus etwas Pfirsich-Lavendel-Sirup, sowie Zitronen- und frisch ausgepressten Orangensaft darüber. Bestreut mit kurz gerösteten Mandelstiften und serviert mit cremig aufgeschlagener Kokosmilch haben Sie ein herrlich aromatisches Sommerdessert gezaubert.
    • Ein Schlückchen in Ehren… z.B. ein Glas Prosecco oder Riesling mit einem Spritzer Pfirsich-Lavendel-Sirup. Lecker!

Mundart-Sirup schmeckt nicht nur, er ist auch schön anzusehen. Liebevoll gestaltete Etiketten machen diese beiden Gaumenkitzler auch zum Augenschmaus. Ein perfektes Geschenk, schöne handgefertigte Karten haben wir natürlich ebenfalls und gerne verpacken wir Ihr Sirup-Juwelchen auch für Sie ein.

Wundervolle Aprikosen

Was sind sie doch herrliche, samtige, zartfruchtige Bällchen – die goldfarbenen Aprikosen mit ihren rot schimmernden Bäckchen. Im Gegensatz zu Pfirsich und Nektarine ist ihr Fruchtfleisch etwas mehlig und weicher. Sie sind die perfekten Kandidaten für Kuchen, Marmeladen, Sirup oder  Chutneys, eignen sich als Senfzutat und lassen sich in getrocknetem Zustand das ganze Jahr über genießen.

Schmeckt gut, tut gut

Abgesehen davon, dass sie einfach umwerfend gut nach Sommer schmecken, sind Aprikosen auch noch wertvolle Lieferanten von Provitamin A (Carotin), dazu reich an Vitamin B1, B2 und C und versorgen uns mit den Mineralstoffen Kalium, Calcium und Phosphor. Diese Kombination sorgt beim Genießer für einen rosigen Teint, schöne Haare und Nägel, stärkt Immunsystem und Kreislauf und wirkt sich aufgrund ihrer antibakteriellen Wirkung positiv auf Magen und Darm aus. Okay, sie stecken auch voller Kalorien (ca. 40 kcal pro 100 Gramm frischer Aprikose bzw. 241 kcal bei der gleichen Menge getrockneter Frucht). Doch ihr hoher Nährstoffgehalt macht sie trotzdem zu einem absolut gesunden Snack.

Aprikosen jetzt genießen

Leider ist die Erntesaison nur recht kurz. Frische Aprikosen aus unserer Region gibt es nur zwischen Mitte Juli und Ende August. Bis September bekommen wir noch Nachschub aus den Hauptanbaugebieten der südlichen Mittelmeerregion (vor allem aus der Türkei), anschließend gibt es nur noch eingeflogene Früchte aus Übersee. Daher am besten jetzt genießen! Übrigens wusste man schon zu Shakespeares Zeiten, dass Aprikosen zudem eine aphrodisierende Wirkung haben 😉

Aprikosenzeit in der Aroma Station

Aprikosen-Senf-Dip

Aprikosen-Senf-Dip

Wir haben die süßen Früchtchen zu einem fruchtig-pikanten Chutney und zu einem Aprikosen-Senf-Dip verarbeitet.

Der Dip – eigentlich eine Fruchtsoße mit leichter Schärfe und einem typischen Senfaroma dank frisch gemahlener und einem kleinen Teil ganzer Senfkörner – eignet sich hervorragend als sommerlicher Begleiter zu Käse und allem Gegrillten und gibt einem Sandwich oder Wrap den ganz besonderen Pfiff.

Das Chutney findet sich übrigens in unserer „Stulle de luxe“, die wir am Mittwoch, dem 02.08.2017 auf unserem Mittagstisch anbieten. Und natürlich gibt es Dip und Chutney in schöne Gläschen verpackt im Regal so lange der Vorrat reicht.

Sommer, Sonne, Chutney

Sommerzeit ist Beerenzeit, Zeit für herrliche Obstkuchen, Fruchtsalate, Marmeladen – und Chutney! Denn aus den leckeren Früchtchen lassen sich nicht nur süße Köstlichkeiten zubereiten sondern auch phantastische pikante Begleiter für alles vom Grill, zu Käse und feinem Tabouleh. Nach dem Kochen in sterilisierten Gläsern luftdicht verschlossen, sind diese aromatischen Gaumenschmeichler mehrere Monate lang haltbar. Schon mal ausprobiert?
Ursprünglich stammt diese herrliche und immer wieder überraschende Kreation aus Frucht und Schärfe übrigens aus Indien. Die Engländer brachten sie während der Kolonialzeit mit nach Europa.

Chutney selbst gemacht

Das Prinzip ist im Grunde immer das Gleiche. Ein Chutney wird aus Früchten (gelegentlich auch Gemüse), häufig unter Zugabe von Zwiebeln und / oder Knoblauch, einer scharfen Zutat (z.B. Chili oder Szechuanpfeffer), verschiedenen Gewürzen, Zucker, Essig und oftmals auch mit zusätzlich Saft und / oder Wein zubereitet. Das Ergebnis hat eine marmeladenartige Konsistenz, wobei auch ganze Stückchen enthalten sein dürfen.
In manchen Rezepten werden alle Zutaten gleichzeitig in den Topf gegeben. Um die Kochzeit noch mehr zu verkürzen, wird gerne auch die Zugabe von Gelierzucker empfohlen. Aber wer etwas Geduld aufbringt, wird mit einem wesentlich aromatischeren kulinarischen Vergnügen belohnt.

In dem Fall werden zunächst die Zwiebeln angeschwitzt, später der Zucker zugefügt, nachdem dieser schön karamellisiert ist, wird mit Essig abgelöscht, anschließend die Früchte in den Topf gegeben und mit den Gewürzen vermengt, dann nach und nach der Saft hineingerührt. Nach etwa einer Stunde ist alles gut eingekocht, was man daran erkennt, dass der Kochlöffel eine deutliche Spur auf dem Topfboden hinterlässt. Nun kann das fertige Chutney heiß in die zuvor sterilisierten Gläser gefüllt werden. Die am besten für ein paar Minuten auf den Kopf stellen, damit sie ein Vakuum ziehen. Ach ja, der Topf! Der sollte unbedingt groß genug sein, da das Kochgut beim Rühren gerne für unliebsame (und heiße) Spritzer sorgt.

Chutney Schritt für Schritt

Chutney Gewürze gemörsert

Gewürze mörsern

Unser jüngstes Chutney haben wir aus Johannisbeeren zubereitet. Hierzu werden zunächst die Gewürze (Kardamomsamen, die zuvor aus der grünen Kapsel herausgedrückt werden, Szechuanpfeffer, Gewürznelken und Senfsaat) in einer beschichteten Pfanne trocken geröstet und anschließend gemörsert. Auf diese Weise entwickeln die Gewürze ein sehr viel besseres Aroma als die im Döschen erhältlichen, bereits gemahlenen.

Chutney mit Balsamico ablöschen

Mit Balsamico ablöschen

Mit etwas Rapsöl werden Zwiebeln gedünstet, nach ein paar Minuten kleingewürfelte Äpfel hinzugegeben und kurz mit angeschwitzt. Anschließend kommt der Zucker in den Topf. Ist dieser leicht karamellisiert, wird das Ganze mit weißem Balsamico abgelöscht.

Chutney Früchte und Gewürze zufügen

Früchte und Gewürze zufügen

Nun schlägt die Stunde der Johannisbeeren (entstielt und gewaschen), die gemeinsam mit fein gehacktem Ingwer, ebenso fein gehackten, getrockneten Cranberries und den gemörserten Gewürzen, sowie etwas Salz in den Topf wandern.
Diese Masse kocht nun eine ganze Weile vor sich hin. Häufiges Umrühren nicht vergessen und immer wieder einen Schuss Saft – in unserem Fall Mangosaft (auch Kirschsaft würde hier sehr gut schmecken) – eingießen. Nach ca. 50 bis 60 Minuten ist die gewünschte Konsistenz erreicht.

fertiges Chutney in sterile Gläser abfüllen

ab ins Glas

Unser Johannisbeer-Chutney ist übrigens ein toller Begleiter von Wild, Steaks (z.B.Entrecôte), Leberpastete, kaltem Braten, mildem Hartkäse oder reifem Weichkäse (z.B. Munster, Brie, Epoisse) und schmeckt ausgezeichnet auf Sandwiches.

In unserem Regal sind aktuell noch Pfirsich-Chutney „Marrakesch“, Rhabarber-Chutney „Indien“ und ganz frisch Johannisbeer-Chutney zu finden. Und natürlich werden noch weitere Früchtchen folgen. Sommerzeit eben 🙂

Kochevent: Pflanzen aufs Brot – Aufstriche und Dips

Bei unserem nächsten Kochevent im Rahmen der Reihe „Kochen in der Aroma Station“ zaubern wir pikante und fruchtige Aufstriche und Dips, die sowohl den Mittagstisch am Arbeitsplatz als auch das Abendbrot oder ein Partybuffet bereichern.

Pflanzen aufs Brot

Wer Abwechslung zu Wurst und Käse sucht, greift gerne einmal zu vegetarischen und veganen Brotaufstrichen aus dem Supermarktregal. Doch wer genau hinschaut wird feststellen, dass neben den vermeintlich gesunden Zutaten oftmals auch jede Menge Stabilisatoren und Konservierungsmittel, sowie reichlich Zucker, verarbeitet werden.

Kochevent - Kochen in der Aroma Station -Pflanzen aufs Brot - Brottorte

Brottorte

Beim Kochevent an diesem Abend zeigen wir Ihnen, wie Sie mit überschaubarem Aufwand die tollsten Brotaufstriche in der eigenen Küche zubereiten können. Neben der beliebten Mett- und der Leberwurst-Alternative kreieren wir Aufstriche aus Linsen, Bohnen, Kichererbsen und frischem Gemüse, schaffen hocharomatischen Gaumenschmaus mit herrlichen Gewürzen und stellen cremig-würzige Buttervarianten her. Süße Highlights dürfen natürlich auch nicht fehlen. Und mit einigen unserer Aufstriche können Sie die tollsten Brottorten zubereiten und ihre Gäste überraschen. Brotzeit!

Preis: pro Person 59,00 € (Zweierkarte 50,00 € / Person) inklusive aller Zutaten, Getränke, gemeinsame Zubereitung und essen, Rezeptmappe für daheim.
Termin: Samstag, 22.07.2017 von 17.00 h bis 20.00 h
Anmeldung und Vorkasse erforderlich

Weitere Kochevents:

19.08.2017 – Kräutersalze und Gewürze
18.11.2017 – Rund um den Kürbis
02.12.2017 – Geschenke aus der eigenen Küche

Augenweide & Gaumenschmaus in der Aroma Station

Eine echte Augenweide war zum sommerlichen Gaumenschmaus bei unserem zweitägigen Event am 30.06. und 01.07 mit  „Genuss trifft Fashion und Design“ wahrlich geboten. Modedesign und feines Handwerk aus kleinen Manufakturen schmückte die Aroma Station und ließ die Augen leuchten.

Modedesign von Anabel Bahlinger

Design Anabel Bahlinger bei Augenweide und Gaumenschmaus in der Aroma Station

Design Anabel Bahlinger

Anabel Bahlinger, Modedesignerin aus Mannheim, hat in den Tagen und Wochen zuvor etliche Schnitte entworfen, Stoffe ausgewählt und die Nähmaschinen zum Glühen gebracht. Das Ergebnis waren wunderschöne Sommerkleider und Shirts aus fließenden Stoffen, schicke Jacken aus Spitze für kühlere Sommerabende und einige extravagante Kombinationen zum Ausgehen, die manches Herz höher schlagen ließen (nebst schmerzenden Knien vom langen Stehen und Blasen an den Händen vom vielen Zuschneiden für Frau Bahlinger). Ihre aus Leder gestanzten Gürtel und Armbänder sowie eine kleine Auswahl an Seidentaschen bleiben fest in unserem Sortiment. Wer sich für ihre gesamte Kollektion interessiert, kann diese jederzeit in ihrer Werkstatt in der Mannheimer Augustaanlage bewundern und sich seine Lieblingsstücke von ihr anfertigen lassen (Tel. 0621 / 953 42 033).

Mützen und Kopfschmuck von soy como soy

Design Soy Como Soy bei Augenweide und Gaumenschmaus in der Aroma Station

Design Soy Como Soy

Für das passende Outfit zum eleganten Anlass sorgten Seidenbroschen und der ausgefallene Kopfschmuck von Soy Como Soy. Christiane Englsberger zauberte unglaublich filigrane Kreationen, die jeden Haarreif in den Schatten stellen und verarbeitete Stroh zu zierlichen Hüten, die ihre Trägerin vom Theaterabend bis zum mondänen Pferderrennen stilvoll schmücken. Natürlich fehlten auch ihre beliebten Mützen  nicht, die jede Frau zu jeder Gelegenheit tragen kann. Wir haben die Gelegenheit genutzt und unser Sortiment mit vielen Farben wieder aufgefüllt. Sie sind weiterhin bei uns erhältlich!

Papeterie von Rothschopf

Design Rothschopf bei Augenweide und Gaumenschmaus in der Aroma Station

Design Rothschopf

Echte Hingucker waren auch die Papierarbeiten von Rothschopf. Witzige Geschenkverpackungen, Organizer, ausgefallene Grußkarten und liebevoll gestaltete Geschenkartikel in der Größe von Streichholzschachteln – alles selbst entworfen und in Handarbeit hergestellt – traten als kleine Mitbringsel ihre Reise an und dürften in nächster Zeit etliche Menschen erfreuen, die an diesen beiden Tagen nicht bei uns waren. Gut, dass Andrea Magin auch weiterhin für regelmäßigen Nachschub bei uns sorgt. Wer also ein kleines und ausgefallenes Geschenk zum kleinen Preis sucht, wird bei uns stets fündig.

Handgewebte Schals von Mutzwerk

Design Mutzwerk bei Augenweide und Gaumenschmaus in der Aroma Station

Design Mutzwerk

Eine Augenweide und noch dazu angenehm zu tragen, sind die handgewebten Schals von Mutzwerk. Benira Mutz hat uns für diesen Anlass einige ihrer schönsten Stücke überlassen – farbenfrohe und dezent gestaltete Kreationen für sie und ihn aus leichter Baumwolle, teilweise in Leinwandbindung gefertigt und besonders fließend mit einem Anteil aus Viskose. Da fällt die Wahl schwer… Erhältlich sind ihre Schals übrigens in ihrem Ladengeschäft in S 6,15 und bei uns.

Ebenfalls eine geschmackvolle Zierde und hübsche Geschenkidee sind die Fotografien von camera at large. Isabelle Jahraus, die sich das Ladengeschäft mit Benira Mutz in S 6,15 teilt, zeigt Mannheim in ungwöhnlicher Perspektive mit einem Fokus auf besondere Details. Wir haben uns in ihre Aufnahmen, die sie auf Holzkacheln aufzieht, schon vor längerer Zeit verliebt und freuen uns, dass auch diese ihren Platz in unseren Regalen gefunden haben. Vorbeischauen lohnt sich!

Mundgeblasenes Glas von Birgit Meinhardt

Design Birgit Meinhardt bei Augenweide und Gaumenschmaus in der Aroma Station

Design Birgit Meinhardt

Spätestens zur Weihnachtszeit auf den Kapuzinerplanken sind auch die Arbeiten aus mundgeblasenem Glas von Birgit Meinhardt wieder zu bewundern. Wer so lange nicht warten kann und will, der findet ihre Unikate zumindest teilweise auch weiterhin bei uns. Fest im Sortiment ist eine Vase für einzelne, langstielige Rosen, Teelichthalter, die auch eine Einzelblüte zur Geltung bringen und ihre Fruchtfliegenfallen, die nicht nur lästige Plagegeister in Schach halten sondern auch eine Zierde für jede Küche sind.

 

Der nächste Termin

Der nächste Termine für „Augenweide & Gaumenschmaus“ steht fest, also am besten gleich fest vormerken. Vom 24.11.2017 bis  25.11.2017 bereiten wir uns auf den Winter und Weihnachten vor. Natürlich begleitet von kleinen Köstlichkeiten aus unserer Küche und Kaffeespezialitäten, die Isabella Stadler von Masterbean für Sie zaubert.

Glutenverzicht – modischer Ernährungstrend?

Mit Infoabenden zu Gesundheits- und Ernährungsthemen startete am 28.06. mit „Laktoseintoleranz“ eine weitere Veranstaltungsreihe in der Aroma Station. Weiter geht es am 26.07.2017 von 19.00 h bis 21.00 h mit „Glutenverzicht – modischer Ernährungstrend?“.

Gluten - ein modischer Ernährungstrend? Infoabend in der Aroma StationGluten, das Klebereiweiß in Weizen und etlichen anderen Getreidearten, ist in Verruf geraten. Populäre Bücher zum Thema stürmen die Bestsellerlisten und warnen vor Übergewicht, Diabetes, Arthrose, Sodbrennen, Darmerkrankungen, Hautproblemen, Demenz und Herzerkrankungen. Glutenfreie Lebensmittel finden reißenden Absatz. Alleine in USA ernährt sich mittlerweile jeder zehnte Haushalt glutenfrei. Was ist dran am schädlichen Gluten? Ist ein Komplettverzicht gesünder? Es lohnt sich genauer hinzuschauen.

Interessierte und von Glutenunverträglichkeit Betroffene haben die Möglichkeit sich in lockerer Runde auszutauschen und erhalten wertvolle Informationen, Tipps und Rezepte für glutenfreies Kochen und Backen. Frau Dr. Pfrang, Fachärztin für Allgemeinmedizin – Homöopathie – beantwortet Fragen und gibt Erfahrungen aus ihrer langjährigen Praxis weiter.

Die Themen des Abends:

  • Was ist Gluten und worin ist es enthalten?
  • Wann ist ein Glutenverzicht ratsam?
  • Wie erkennt man eine Glutenunverträglichkeit?
  • Unterschiede Zöliakie, Weizenallergie, Glutensensitivität
  • Sind Roggen und Dinkel Alternativen zu Weizen?
  • Nachteile / Risiken bei unnötigem Glutenverzicht
  • Was tun bei einer Glutenunverträglichkeit?
  • Glutenfrei kochen und backen – Rezepte für daheim

Termin:
Mittwoch, 26.07.2017 von 19.00 h bis 21.00 h
Veranstaltungsort:
Aroma Station, Lameystr. 17, 68165 Mannheim, Tel. 0621 / 400 6 444
Kosten:
15,00 € / Person inkl. Getränken, Snacks, Rezepten
Reservierung erbeten in:
Aroma Station oder Praxis Dr. Pfrang, Goethestr. 16 a, 68161 Mannheim, Tel. 0621 / 25 09 5

Weitere Infoabende mit Frau Dr. Pfrang:

  • Genießen ohne Zusatzstoffe – Kräutersalze, Gewürze, frische Zutaten ohne Fertigmischungen
    27.09.2017, 19.00 h – 21.00 h
  • Gesundheit aus der Natur – was Hildegard von Bingen schon wusste
    25.10.2017, 19.00 h – 21.00 h

Genuss trifft Fashion und Design

– Modedesign und feines Handwerk in der Aroma Station –

am 30.06.2017  von 10.00 h bis 19.00 h und
am 01.07.2017  von 10.00 h bis 18.00 h

Mode und feines Handwerk aus regionalen Manufakturen zu sommerlichem Gaumenschmaus – das können Sie am Freitag, dem 30.06. und Samstag, dem 01.07. in der Aroma Station in Mannheim genießen. Mit Teilen ihrer Kollektion dabei ist Anabel Bahlinger, deren Lederaccessoires viele schon bei uns bewundert haben.

Kollektion Annabel Bahlinger

Kollektion Annabel Bahlinger

Anabel Bahlinger steht für Individualität und Exklusivität. Mode aus einer Hand, von der Idee über das Design und den Schnitt bis zur Einzelfertigung. Ihre Entwürfe changieren zwischen zeitloser, für jede Frau tragbarer, Mode und ausgefallenem Design für die trendbewusste Frau im Hier und Jetzt. In ihren Entwürfen trägt sie dem Bedürfnis nach unaufdringlicher Eleganz und kaschierendem Auftreten im Business-Outfit Rechnung. Sie bevorzugt italienische Stoffe in fließender und schmeichelnder Qualität, uni oder mit dezenten, grafischen Mustern. Auch Ideen ihrer Kundinnen greift sie auf und setzt sie in attraktive Lieblingsstücke um. Ihre Lederarbeiten – Taschen, Gürtel und Accessoires – schneidet, stanzt und verarbeitet sie aus einzeln ausgesuchten Lederstücken in der eigenen Werkstatt. Jedes Teil ein Unikat, mit Liebe zum Material und Handwerk gefertigt.

Die Mitwirkenden:

Anabel Bahlinger, Modedesign & Accessoires
Individuelle und exklusive Mode von unaufdringlicher Eleganz und exquisite Lederarbeiten aus eigener Werkstatt

Christiane Englsberger, Soy como Soy
Mützen und Kopfschmuck von der Gewinnerin des Bayerischen Staatspreises für Design

Isabelle Jahraus, camera at large
Postkarten und Wandbilder aus Mannheim, Reisefotografie

Birgit Meinhardt, Glasbläserin
Unikate aus Glas, mundgeblasen in ihrer Mannheimer Werkstatt

Bettina Mutz, Mutzwerk
handgewebte Schals für sie und ihn

Rothschopf, Papeterie
Schönes aus Papier und Kartonagen – Briefkarten, Organizer, Geschenkverpackungen u.v.m.

Isabella Stadler, Masterbean
ursprüngliche und unbelastete Spitzenkaffees aus traditionellem Mischanbau und exklusives Kaffeezubehör

Karin Lassen, Aroma Station
Feinkost, Gewürze, vegetarische Spezialitäten aus eigener Herstellung, Kochevents, Catering

Vorbeikommen, schauen, (an)probieren, genießen – wir freuen uns auf Ihren Besuch bei Genuss trifft Fashion und Design in der Aroma Station!

Genuss trifft Fashion in der Aroma Station

Genuss in der Aroma Station bedeutet seit ihrer Gründung besonderen Gaumenschmaus – dank aromatischer Gewürze, kreativer Rezepte und jeder Menge Handarbeit. Doch Genuss ist vielfältig und spricht nicht nur Genießer und Gourmets, sondern auch Kulturinteressierte, Stilbewusste, Naturliebhaber, Tanzbegeisterte, Bücherwürmer, Sonnenanbeter, Harmoniesuchende,… an.

An Gaumenschmaus, Gewürzen, Feinkost, aromatischem Kaffee und den kulinarischen Köstlichkeiten aus unserer Küche halten wir natürlich auch weiterhin fest! Darüber hinaus finden auch immer wieder einige Besonderheiten aus der Welt des Designs und der Mode den Weg in unser Sortiment.
Ein Muss bei unserer Auswahl: Alles stammt von begeisterten Kreativen, die ihre Ideen leben. In Handarbeit, erhältlich als Einzelstück bzw. in Kleinserien. So, wie auch die Aroma Station arbeitet. Auch unsere Gerichte und Gewürzmischungen sind nie von der Stange (oder aus der Tüte) sondern stets frisch zubereitet, aus Experimenten entstanden und immer wieder anders. Da war es nur eine Frage der Zeit bis wir auf Christiane Englsberger und ihr Label Soy Como Soy treffen mussten.

Genuss trifft Fashion

soy como soy - Fashion - Mützen

soy como soy – Mützen

… bei uns in Form von traumhaften Mützen aus 100% Baumwolle. Sie werden in Italien hergestellt, fallen unglaublich schön und tragen sich ausgesprochen angenehm. Die handgefertigte Blüte ist aus reiner Seide.

Wir führen sie in verschiedenen Farben – von zartem rosé und weichem taupe über frisches rot hin zu sattem grün. Passend zu nahezu jedem Outfit – egal ob leger oder etwas eleganter – sind die hellen und dunkleren Grautöne bis zum tiefen schwarz.

Soy Como Soy – mehr als nur Mode

Wussten Sie, dass alle Dinge von spielerischen und nicht von vernünftigen Menschen erfunden wurden? Von Menschen, die einen Teil ihrer Zeit widmen die Welt zu bereisen, zu beobachten, sich mit Anderen und Anderem auseinander zu setzen und versuchen, Inspiration durch das, was bereits vorhanden ist, zu finden, um daraus etwas noch nicht Bestehendes zu konzipieren.

Bayerischer Staatspreis für Design an Christiane Englsberger - Fashion by Soy Como Soy

Bayerischer Staatspreis für Design

Genau dieses Motto treibt Christiane Englsberger an und hat sie so erfolgreich gemacht. Nachdem sie sich eine fundierte kaufmännische Basis verschafft hatte, bereiste sie die Welt und eröffnete ihr erstes Atelier in der Karibik. Knapp 5 Jahre später kehrte sie nach Deutschland zurück, wo sie sich seither der Hutmanufaktur widmet. Ihre Ideenvielfalt wurde 2014 mit dem Bayerischen Staatspreis für Design gekürt. Ihre Mission ist es, etwas zu schaffen, das sich lohnt zu besitzen; ein Gegenstand der Emotionen erzeugt und somit die Sinne anregt.

Soy Como Soy – Ausstellungen und Events

Hut und Haarschmuck - Fashion by Soy Como Soy

Soy Como Soy

Hüte, Haarschmuck und Mützen von Christiane Englsberger sind auf zahlreichen internationalen und regionalen Handwerks- und Designmessen zu bewundern. In der Region Rhein-Neckar trifft man sie vom 23. bis 26. Juni im Rahmen der Ladenburger Gartenlust bei Leckerbissen, Kunst und Design in einer wunderschönen grünen Location.

Wer so lange nicht warten will, der probiert schon einmal die schönen Mützen in der Aroma Station. Leckerbissen gibt es bei uns auch und die Terrasse ist ab sofort ebenfalls geöffnet 😉

Genussreicher Frühling in der Aroma Station

(c) Ben van Skyhawk

(c) Ben van Skyhawk

Unsere kommenden Veranstaltungen stehen ganz unter dem Motto „Genussreicher Frühling“. Freuen Sie sich mit uns auf eine Essig- und Öl-Verkostung, feine Kräutersalze, ein Frühlingsfrühstück mit hausgemachten Aufstrichen, selbstgebackenem Brot und tollem Kaffee, ein Kochevent, bei dem sich alles um französische Quiches und Cakes dreht und Ohrenschmaus im Rahmen der Schillertage des Nationaltheaters.

Diese Frühlings-Termine sollten Sie sich unbedingt vormerken:

Donnerstag, 13.04.2017, 14.00 h bis 18.00 h
Frühlingsverkostung mit Ute Hübner von der Genuss-Agentur Mannheim
Anmeldung nicht erforderlich, probieren Sie aromatische Essige und Öle, kosten Sie die handgefertigten Kräutersalze von KräuterGott (die wir auch regelmäßig in unserer Küche einsetzen) und stöbern Sie in unserem Sortiment. Das passende last-minute-Osterpräsent finden Sie hier garantiert!

Samstag, 22.04.2017, 10.00 h bis 14.00 h
Frühlingsfrühstück mit Isabella Stadler von Masterbean
Reservierung empfiehlt sich. Wir bereiten ein kleines Buffet mit frisch zubereiteten Aufstrichen, selbst gebackenem Brot und Brötchen, leckeren Frühstückscroissants und servieren tolle Kaffeesorten aus neuer Röstung. Wie wäre es z.B. mit etwas Zucchini-Parmesan-Brot mit einem Camembert-Frischkäse-Dip? Lecker sind auch die Café de Paris-Butter, ein Meerrettich-Frischkäse mit Dill oder der vegane Majoran-Aufstrich. Oder lieber süße Dinkelbrötchen mit Fruchtaufstrichen aus  Sannes Kräuterküche?

Samstag, 13.05.2017, 17.00 h bis 20.00 h
Frühlings-Kochevent Quiche & Cake
Anmeldung und Vorkasse erforderlich. Wir machen einen Ausflug in die französische Küche. An diesem Abend duftet die Aroma Station nach herzhaften Quiches mit würzigen Füllungen, die sowohl warm als auch kalt ein wahrer Genuss sind. Wir verraten Ihnen die Geheimnisse der süßen und salzigen Mürbeteige und zeigen Ihnen, wie aus einem kleinen Snack im Handumdrehen ein Hauptgericht wird, das jeden Mittags- oder Abendbrot-Tisch schmückt. Eine weitere französische Spezialität sind pikante cakes, die oft als Vorspeise gereicht werden. Unsere Rezepte sind praxiserprobt (bei Caterings und unserem Mittagstisch) und stammen weitestgehend von einer Gastronomin, die mit ihren Köstlichkeiten Pariser Delikatessläden beliefert. Bon appétit !
Preis: pro Person 59,00 € (Zweierkarte 50,00 € / Person)

Montag, 19.06.2017, 19.00 h bis 22.00 h
Bandparcours im Rahmen der Schillertage des Nationaltheaters Mannheim
Ein ganz besonderes Event erwartet Sie am 19.06.2017 bei uns. Das Nationaltheater macht mit seinem Bandparcours Station in der Aroma Station. Freuen Sie sich auf tolle Musik unplugged. Natürlich wird es auch ein paar genussreiche Häppchen als Begleitung zum Ohrenschmaus geben. Details folgen demnächst, Termin unbedingt schon einmal vormerken!

Alle Kochevents im Detail finden Sie auf unserer Event-Seite

(c) Ben van Skyhawk

(c) Ben van Skyhawk

Übrigens:
für private Veranstaltungen vermieten wir unsere Räume – bei Bedarf inklusive Küche, sowohl mit als auch ohne Bewirtung.

Gerne bereiten wir zudem Fingerfood-Buffets für private und geschäftliche Veranstaltungen für Sie zu.

Öffnungszeiten am 18.03. und 22.03.

Wegen Caterings und privaten Veranstaltungen ist die Aroma Station

  • am Samstag, 18.03.
  • und Mittwoch, 22.03.

geschlossen!